Endlich!

Was für ein Weg.

Seit über einem Jahr habe ich nun daran gearbeitet meinen lang ersehnten Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Um ehrlich zu sein, habe ich es mir leichter vorgestellt meine eigene Marke aufzubauen, aber ich denke, dass man erst dann erkennen kann, was es bedeutet, ein eigenes Unternehmen zu gründen, wenn man es selbst durchlebt.

Mit diesem Blog möchte ich Ihnen einen Blick hinter die Kulissen meines Brands geben. Wo wird produziert, welche Materialien werden verarbeitet, der Prozess vom Design zum fertigen Produkt, wie pflegen Sie Ihre Lieblings Teile am besten, wer ist die Person hinter dem Brand und so vieles mehr. Langweilig wird es in jedem Fall nicht und Sie können vieles, was hinter den Kulissen von Liapure Design Studio passiert, erfahren.

Monatelange Arbeit, viele Prototypen, Schnittverbesserungen, wertvolle Erfahrungen, viele Tränen und schlaflose Nächte. All das und noch viel mehr beschreiben die letzten Monate und meinen Weg in die Selbstständigkeit.

Und dann hängen sie auf einmal da. Die Entwürfe, an denen ich so lange gearbeitet habe. Dann laufen keine Tränen mehr vor Überforderung, sondern vor Glück, und ich weiß, wofür ich das alles tue und dass es das so sehr wert ist. Denn nun sind meine ganz eigenen Entwürfe Wirklichkeit geworden und ich kann meinen Traum endlich anfassen.

Darum liebe ich Mode. Sie ist haptisch greifbar, so wahnsinnig kräftezehrend und doch so unendlich schön. 

Egal wie viele schlaflose Nächte noch folgen werden oder wie viele Tränen schon geflossen sind und noch fliessen werden, Ich liebe was ich tue und ich wünsche mir, dass Sie das in meinen Entwürfen sehen können und Ich Ihnen auch genau das vermitteln kann.

Auf bald.

Lia